Wann die Immobilie verkaufen?

Wann die Immobilie verlaufen?Das Häusle schon vor dem Verkaufsstart eine olle Kammelle oder der berühmt berüchtigte Ladenhüter? Oder wann ist denn eigentlich der optimale Verkaufszeitpunkt einer Immobilie?

Frägt man 10 Immobilienmakler zum optimalen Verkaufszeitpunkt einer Immobilie, bekommt man 10 unterschiedliche Antworten. Ohne Zweifel ist das Frühjahr, wo sich alle nach Neuanfang, einem tollen Jahresverlauf, grünem Gras und Sonnenschein sehnen und alle etwas anpacken wollen, wirklich gut für einen schnellen und guten Immobilienverkauf. Sollte man deshalb Immobilien mehrere Monate leer stehen lassen um erst im Frühjahr zu beginnen? Klares nein! Sobald die Entscheidung zum Verkauf fest steht, sollte man sich auch Gedanken zur Vermarktung der Immobilie machen. Nicht optimal ist es, aus dem Haus auszuziehen und das Haus mehrere Monate ohne Aktivitäten leer zu lassen. Warum? Die lieben Nachbarn bekommen es garantiert mit. Und das Haus gilt somit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart in einem wichtigen Werbemarkt als unverkäuflichen Ladenhüter. Denn gerade die liebe Nachbarschaft kann zu einem schnellen Verkauf beitragen. Jeder kennt jemanden, der wiederrum jemanden kennt, der auf Haussuche ist. Und es gibt keine bessere und ehrlichere Werbung als Häuslesbesitzer, die lobend über das Wohnumfeld sprechen, sich selbst gute neue Nachbarn wünschen usw. Aus diesem Grund sind auch Verkaufsschilder am Objekt immer eine günstige und gute Wahl der Werbung.

Tatsächlich gibt es im Jahresverlauf einige wenige Tage, die nicht optimal zum Start der Verkaufsaktivitäten sind. Z.B. 3 Tage vor Weihnachten für alle Immobilien, bei dem klassisches Familienhäuschen 1 Woche vor Sommerferienstart (jede Mama wird mir hier von Herzen zustimmen). Doch das hängt tatsächlich vom Verkaufsobjekt ab. Bei einer klassischen Singlewohnung sind die Sommerferien eher zu vernachlässigen.

Generell gilt: Ist die Immobilie fertig zum Verkauf, beginnt die Aktivität. Neben der Entscheidung ob mit oder ohne professionellen Makler, denken Sie bitte auch an die optimale Präsentation der Räume und an ansprechendes Bildmaterial, um eine möglichst breite Käuferschicht anzusprechen.

Hier könnte Ihre Immobilie noch etwas Unterstützung gebrauchen? Kein Problem; rufen Sie mich an und wir besprechen gemeinsam die Möglichkeiten um das beste Ergebnis für einen optimalen Immobilienverkauf zu erreichen.

Einen schnellen und guten Verkauf Ihrer Immobilie wünscht Ihnen
Ihre Senta Hoffmann